Feierlichkeiten zum 290. Geburtstag Zar Peters III. ein Genuss

Der 290. Geburtstag des Kieler Zaren Peter III. wurde im Festsaal des Kieler Schlosses mit einem barocken Musikfest gefeiert. Exzellente russische Künstler zeigten ihr Können vor dem Kieler Publikum und erhielten langanhaltenden Beifall. Ermöglicht wurde dieses deutsch-russische Musikfest in einer Kooperation zwischen dem Kieler Zarenverein und den beiden russischen Kunstvereinen ART 13 sowie LACA mit Sitz in Hamburg. Den Organisatoren Lora Laevskaya und Sergey Vasilyev war es gelungen, hochkarätige russische Künstler für dieses Barockfest zu verpflichten.

Impressionen des Musikabends

Das künstlerische Programm

Es spielten und sangen:

Ekaterina Kausch- Pianistin
Friedrich Schalhorn – Geige
Miumi Mayumi George  – Flöte

Irina Zuravleva – Soprano
Eva-Christina Pietarinen – Soprano
Sergei Ababkin – Tenor.

Eva-Christina Pietarinen

SOPRAN

Ekatarina Kausch

PIANISTIN

Sergei Ababkin

TENOR

Die Künstler stellten sich mit ihren musikalischen Darbietungen in den Dienst der deutsch-russischen Freundschaft. „Kultur überwindet Grenzen und Musik verbindet die Seelen der Menschen“, so der Vorsitzende des Kieler Zarenvereins Jörg Ulrich Stange in seinen Begrüßungsworten.

Die Laienspieler des Kieler Zarenvereins stelllten, wie schon zuvor bei anderen Veranstaltungen, Szenen vom St. Petersburger Zarenhof nach. Als Darsteller traten auf: Helmut Grieser (Zar Peter III.) Brigitte Grieser (Zarin Elisabeth), Astrid Bade (Zarin Katharina), Shucooh Gottschalk (Fürstin Daschkowa), Inge Lassen (Elisabeth Woronzowa) sowie Bernhard Mager (Hofkanzler von Westphalen).

Die Ehrengäste

Der stellvertretende Stadtpräsident Robert Vollborn überbrachte die Grüße der Landeshauptstadt Kiel. Das barocke Musikfest führte das Kieler Schloss zurück zu seinen fürstlichen Glanzzeiten.

Der Generalkonsul der Russischen Föderation in Hamburg, Andrei Sharashkin, und der Vizekonsul der R. F. Mikhail Marin zeigten sich ebenfalls beeindruckt von dem gemeinsamen deutsch-russischen Musikfest im Schloss über der Förde.

 

Weitere Ehrengäste nahmen an dem musikalischen Zarengeburtstag im Kieler Schloss teil: Herzog Huno von Oldenburg, Nachfahre des Kieler Zaren aus dem Hause Romanow-Holstein-Gottorf und die ehemalige Stadtpräsidentin von Flensburg, Swetlana Krätzschmar.

Vizekonsul Mikhail Marin (li.), Generalkonsul Andrei Sharashkin (re.)

GENERALKONSULAT DER RUSSISCHEN FÖDERATION